Alle Termine

Hier finden Sie die aktuellen Termine. Bitte melden Sie sich bei Interesse rechtzeitig zu den Terminen kann, da es je nach Teilnehmerzahl zu Veränderungen in den Abläufen oder Terminen kommen kann. Ich freue mich über Ihr Interesse!

 

 Wann und Wo?

Worum geht es?

27.06.2020

von 14-18 Uhr

Unkostenbeitrag ist 10-15 Euro (nach Einschätzung). Treffpunkt ist der Eingang des Hildegartens (Bürgerbahnhof Plagwitz, Röckener Straße).

 

 

Workshop "Wildwachsende Heilpflanzen - Kennenlernen und Verarbeiten" im Hildegarten

Bei einer gemeinsamen Pflanzenführung im Hildegarten erkunden wir die Wildpflanzen: Welche Heilkräfte wohnen den jeweiligen Kräutern inne? Welche therapeutischen Qualitäten haben sie? Wie lassen sie sich in der Küche verwenden?

Schwerpunkt des Workshops sind Varianten der Verarbeitung selbst gesammelter Pflanzen, die wir zusammen praktisch herstellen, z.B. alkoholische Urtinkturen für die Hausapotheke, Tee-Ideen für den Alltag, Kräuteressig, Ölmazerat, Sirup, Kräutersalz und Kräuterbutter

Viele Zubereitungen sind einfach zuhause herzustellen. Je mehr ihr kennenlernt, desto mehr Lust am Ausprobieren! Bringt wetterangepasste Kleidung und ggf. ein Joghurtglas für Proben mit.

Anmeldungen unter hildegartenleipzig@gmail.com 

Diese Veranstaltung wird unterstützt durch die Stadt Leipzig und den Verfügungsfond Leipziger Westen.

28.06.2020

von 12-14 Uhr

Der Unkostenbeitrag ist 15 Euro.

Treffpunkt um 12 Uhr ist der Eingang des Wildparks, Koburger Straße: Bus 70 Richtung Markkleeberg West, Haltestelle Wildpark

Pflanzenführung "Stärkung des Immunsystems durch heimische Heilpflanzen" im Wildpark

Zahlreiche Vertreter der einheimischen Flora können bei Atemwegserkrankungen oder zur Stärkung der Abwehrkräfte eingesetzt werden. In ihrer natürlichen Umgebung des Leipziger Auwaldes im Wildpark stelle ich Ihnen einige Heilpflanzen vor, die auch für Laien gut zu erkennen sind.

Viele verwende ich als Heilpraktiker, sie bilden jedoch auch eine Bereicherung für jede Hausapotheke oder in der Küche. Über den gesundheitlichen Nutzen hinaus haben Sie dadurch die Chance, einen achtsameren Bezug zu der uns umgebenden Natur zu entwickeln und sich immer mehr in ihrer Umwelt zu verwurzeln. Freuen Sie sich auf spannende Tipps und viele neue Erfahrungen. In der freien Natur wird es uns nicht schwerfallen, auf die angemessenen Abstandsregeln zu achten.

 

28.06.2020

von 16-18 Uhr

Der Unkostenbeitrag ist 15 Euro. Treffpunkt um 16 Uhr ist an der Ecke Plautstraße-/Schomburgkstr. (gegenüber der Haltestelle Bus 80).

 

 

Pflanzenführung "Wildwachsende Heilpflanzen als Wegweiser" am alten Lindenauer Hafen

Das Werden und Vergehen der Pflanzen wahrzunehmen, kann uns dabei helfen, wieder unseren ursprünglichen tiefen Bezug zu unserer Umwelt zu finden. Dies ist umso wichtiger, wenn sozial, gesundheitlich und ökologisch alles aus den Fugen zu gehen scheint.

Um "Johanni", der Sommersonnenwende, sind die Kräfte des Lichts am stärksten - nun sprießen nur die Pflanzen, die sich in der Dürre und Hitze der nächsten Jahre behaupten können.

Am Beispiel der Pioniervegetation um die Speicherhäuser am alten Lindenauer Hafen zeige ich Ihnen wichtige altbekannte und neu aufkommende Heilpflanzen mit ihren speziellen Qualitäten. Wie lassen Sie sich als Tee oder Tinktur zuhause bei alltäglichen Beschwerden oder auch in der therapeutischen Praxis einsetzen.

Ich freue mich über Ihr Interesse und die (wie üblich) vielen spannenden Fragen und Beiträge!

 

12.07.2020

von 12-14 Uhr

Treffpunkt ist der Eingang des Apothekergartens (jenseits des Nebeneingangs des Botanischen Gartens in der Liebigstraße die Wiese überqueren).

Unkostenbeitrag 15 €.

 

Pflanzenführung "Heilpflanzen bei Atemwegserkrankungen" im Apothekergarten

Von Erkältungen bis zu grippalen Infekten - bei vielen Beschwerden ist mehr als ein hilfreiches Kraut gewachsen. Im Apothekergarten sind die Heilpflanzen nach Inhaltsstoffen geordnet, mit denen sich bestimmte Indikationen auch für den Hausgebrauch gut darstellen lassen: Schleimstoffe bei trockenem Reizhusten, Gerbstoffe zum "Abdichten" der Schleimhäute, ätherische Öle, Seifenstoffe, Alkaloide, ... auch wenn die Pflanzen immer ein Vielstoffgemisch darstellen, bietet der Apothekergarten eine gute Einordnungsmöglichkeit, von der wir ausgehen können.

Auch im Bezug auf das aktuelle Infektionsgeschehen gilt: Angst schwächt das Immunsystem! Und jede Möglichkeit, unser Immunsystem aktiv zu unterstützen, gibt uns auch wieder mehr eigene Handlungsfähigkeit in Bezug zu unserer Gesundheit! Lassen Sie sich begeistern von den stofflichen und wesenhaften Qualitäten der Heilpflanzen, die unsere Abwehrkräfte nicht nur im Bereich der Atemwege fit machen können sowohl zur Prävention als auch bei akuten Erkrankungen.  

 

 

 

 

 

 

| Datenschutz / Impressum |