Mein Werdegang


 

  • Geboren am 28. April 1978 in Filderstadt
  • 1988-97 Albert-Schweitzer-Gymnasium Laichingen
  • 1997-98 Zivildienst beim ReHa-Verein für psychisch Kranke und der Arbeiterwohlfahrt in Emmendingen bei Freiburg
  • 1999-2008 Studium der Ethnologie, Philosophie, Erziehungswissenschaft und Vergleichenden Religionswissenschaft an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg. Besondere Beschäftigung mit den Themen: australische Aborigines, tibetische Kultur, Buddhismus, verschiedene Medizinsysteme wie Ayurveda, anthroposophische Medizin und westliche Medizin, Schamanismus und Neoschamanismus. In diesem Zeitraum erste naturheilkundliche Fortbildungen in Reiki, Tai Chi, Stimmgabeltherapie.
  • 2008 Abschluss als Magister Artium (MA) in Ethnologie, Erziehungswissenschaft und Vergleichender Religionswissenschaft. Magisterarbeit: Ein Vergleich zwischen den
    Menschenbildern der anthroposophischen Medizin und der modernen Schulmedizin 
  • 2002-2009 Organisation und Leitung von Freizeitangeboten und Reisen im In- und Ausland bei der Lebenshilfe in Wiesloch
  • 2003-2009 Individuelle Schwerstbehindertenassistenz (ISA) bei der Individualhilfe in Heidelberg
  • 2008- Ende 2009 Promotion im Rahmen der Vergleichenden Religionswissenschaft: Die Rolle des Konzeptes der Lebenskraft bei Samuel Hahnemann und ihr Wandel bis in den heutigen New-Age-Kontext (unterbrochen)
  • 2009/2010 Umzug nach Berlin-Friedrichshain. Seit 2010 Arbeit als Persönlicher Assistent bei einer Arbeitgeberin mit Behinderung in Kreuzberg
  • 2010-2013 Familiärer Einzelfallhelfer in Köpenick
  • 2010-2013 Ausbildung zum Heilpraktiker mit Schwerpunkt Pflanzenheilkunde, ferner Homöopathie, Chinesische Medizin, Augendiagnose und Körperarbeit am Institut für Phytotherapie (IfP) in Berlin-Kreuzberg
  • 2010- dato: Fort- und Weiterbildungen u.a. in Shiatsu, Fußreflexzonenmassage, Feldenkrais, Ausleitungsverfahren (Blutegel, Aderlass, Schröpfen), Kindernaturheilkunde, Bachblüten, Solunate, Zungendiagnose sowie Seminare zu diversen phytotherapeutischen Themen.
  • Seit 2012 Mitglied des Facharbeitskreis Antlitzdiagnostik bei Claudia Sinclair
  • 2013 erste Pflanzenführungen, z.B. beim Langen Tag der Stadtnatur
  • Dezember 2013 Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung
  • 2014 Lehrpraktikum bei HP Claudia Sinclair in Schöneberg
  • 2014- 2016 Praxistätigkeit in der Praxis im Bambusgarten im Prenzlauer Berg
  • 2013-17 Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker (FDH)
  • 2014 Umzug nach Leipzig
  • 2014/2015 Tagesseminare zu den Grundlagen der Anthroposophie und der Anthroposophischen Medizin beim Geobiologischen Arbeitskreis in Schleiden (Eifel)
  • ab 2015 Praxistätigkeit in Leipzig

| Impressum |

© Alle Rechte vorbehalten